Öffentliches Fachgespräch des #btADA zu Fake News, Social Bots, Hacks und Co. – Manipulationsversuche demokratischer Willensbildungsprozesse im Netz

Der Ausschuss Ausschuss Digitale Agenda veranstaltet in jedem Halbjahr drei öffentliche Fachgespräche. Das erste Fachgespräch in diesem Jahr wird am 25. Januar 2017 zu dem Thema „Fake News, Social Bots, Hacks und Co. – Manipulationsversuche demokratischer Willensbildungsprozesse im Netz“ stattfinden. Fünf Sachverständige werden ab 16 Uhr im Saal E200 des Paul-Löbe-Hauses im Bundestag dieses Thema beleuchten. Wir möchten Euch herzlich einladen, an dem Fachgespräch teilzunehmen! Hier findet Ihr alle wichtigen Infos vorab.

Der Ausschuss Ausschuss Digitale Agenda veranstaltet in jedem Halbjahr drei öffentliche Fachgespräche. Das erste Fachgespräch in diesem Jahr wird am 25. Januar 2017 zu dem Thema „Fake News, Social Bots, Hacks und Co. – Manipulationsversuche demokratischer Willensbildungsprozesse im Netz“ stattfinden. Fünf Sachverständige werden ab 16 Uhr im Saal E200 des Paul-Löbe-Hauses im Bundestag dieses Thema beleuchten. Wir möchten Euch herzlich einladen, an dem Fachgespräch teilzunehmen!

Hier alle wichtigen Infos vorab.

Fragenkatalog:

Im Vorfeld der Anhörung wurde den Sachverständigen ein zwischen den Fraktionen abgestimmter Fragenkatalog (pdf) übersandt. Dieser Fragenkatalog dient den Sachverständigen als Orientierung für ihre schriftlichen Stellungnahmen.

Liste der geladenen Sachverständigen:

Hier findet Ihr die Liste der von den Fraktionen benannten Sachverständigen (pdf).

  • Prof. Dr. Simon Hegelich, Hochschule für Politik Technische Universität München
  • Daniel Fiene, Redakteur Rheinische PostFake
  • Prof. Dr. Christian Stöcker, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • Markus Reuter, Redakteur Netzpolitik.org
  • Christina Dinar, Amadeu Antonio Stiftung Initiativen für Zivilgesellschaft und Demokratische Kultur

Stellungnahmen der Sachverständigen (werden sobald online verlinkt)

Anmeldung:

Interessierte können sich unter Angabe ihres Vor- und Zunamens sowie des Geburtsdatums im Sekretariat des Ausschusses telefonisch (030/227-32595) oder per Mail bis zum 24. Januar 2017, 17 Uhr beim Ausschusssekretariat anmelden. Zum Einlass muss ein Personaldokument mitgebracht werden.

Stream:

Das Fachgespräch wird live auf den Seiten des Bundestags gestreamt. Die Aufzeichnung werden wir auch hier dokumentieren.

Außerdem möchten wir Euch an dieser Stelle auf ein Fachgespräch des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung am 26. Januar hinweisen, bei dem es um ein ähnliches Thema gehen wird. Mehr Infos über dieses Fachgespräch zu „Social Bots“ findet Ihr hier.