„Das Endspiel um den Datenschutz“ – Premieren und Kinostart von DEMOCRACY

Liebe Interessierte an grüner Netzpolitik! „DEMOCRACY - Im Rausch der Daten“ feiert diese Woche u.a. in Hamburg und Berlin Premiere (Infos und Tickets hier). Am 12. November startet er bundesweit in den Kinos. Der Regisseur David Bernet und sein Team haben mich dafür fast drei Jahre lang begleitet. Und herausgekommen ist ein ganz neuer, tiefer, persönlicher Einblick in das lange Ringen um einen einheitlichen Datenschutz in der Europäischen Union.

Der Film „DEMOCRACY – Im Rausch der Daten“ feiert diese Woche u.a. in Hamburg und Berlin Premiere (Infos und Tickets hier). Am 12. November startet er bundesweit in den Kinos. Der Regisseur David Bernet und sein Team haben mich dafür fast drei Jahre lang begleitet. Und herausgekommen ist ein ganz neuer, tiefer, persönlicher Einblick in das lange Ringen um einen einheitlichen Datenschutz in der Europäischen Union.

„Zwei Jahre nach den NSA-Enthüllungen von Edward Snowden ist das Endspiel um den Datenschutz in der EU filmreifer Stoff.“ – DER SPIEGEL

„Politiker und Lobbyisten zeigen vor Bernets Kamera plötzlich überraschende Ehrlichkeit und Emotionen – und das Thema Datenschutz wird für den Zuschauer greifbar, während die Doku mehr und mehr zum Polit-Thriller mutiert.“ – WDR5

„Ein dokumentarisches Meisterstück“ – Deutsche Film- und Medienbewertung

„Ein herausragender Dokumentarfilm“ – Evangelischer Pressedienst

Über den Film: Wer macht eigentlich in Brüssel wie Gesetze? Wer versucht wie, welche Interessen durchzusetzen? Regisseur David Bernet öffnet mit seinem Dokumentarfilm „Democracy – Im Rausch der Daten“ die Türen zu einer schier undurchdringlichen Welt. Er gibt Einblicke in den politischen Kampf um ein neues Datenschutzgesetz in der EU – ein Thema, das uns alle angeht, denn momentan existiert noch keine einheitliche Regelung, die uns vor dem Zugriff auf unsere privaten Daten schützt. Der Film begleitet Verhandlungsführer Jan Philipp Albrecht MdEP, Ex-Kommissionsvizepräsidentin Viviane Reding MdEP und weitere Entscheider und Akteure bei der Arbeit: Im Verhandlungssaal, im Büro, auf den Gängen und bei den Debatten mit unzähligen Brüsseler Lobbyisten.

Interviews mit mir und den weiteren Protagonisten und Hintergrundinfos gibt es auf der Website des Films, bei Facebook und bei Twitter.