Democracy – Im Rausch der Daten: Der Dokumentarfilm über den politischen Kampf für einen besseren Datenschutz in der EU

In "Democracy – Im Rausch der Daten" gibt Regisseur David Bernet tiefe Einblicke in den politischen Kampf für und um ein neues Datenschutzgesetz in der EU. Eine fesselnde und hochbrisante Geschichte über eine Handvoll Politiker, die versucht, die Gesellschaft in der digitalen Welt vor den Gefahren von Big Data und Massenüberwachung zu schützen. Zweieinhalb Jahre hat David Bernet den Gesetzgebungsprozess begleitet und zu einem erstaunlichen Dokumentarfilm verdichtet, der die komplexe Mächte-Architektur sowie den Zustand der heutigen Demokratie mit Spannung erlebbar macht.

In „Democracy – Im Rausch der Daten“ gibt Regisseur David Bernet tiefe Einblicke in den politischen Kampf für und um ein neues Datenschutzgesetz in der EU. Eine fesselnde und hochbrisante Geschichte über eine Handvoll Politiker, die versucht, die Gesellschaft in der digitalen Welt vor den Gefahren von Big Data und Massenüberwachung zu schützen. Zweieinhalb Jahre hat David Bernet den Gesetzgebungsprozess begleitet und zu einem erstaunlichen Dokumentarfilm verdichtet, der die komplexe Mächte-Architektur sowie den Zustand der heutigen Demokratie mit Spannung erlebbar macht.

Berlin-Premiere, Freitag, 6. November:
Filmvorführung und Diskussion mit Jan Philipp Albrecht MdEP, Viviane Reding MdEP, Regisseur David Bernet und dem/der Berliner Datenschutzbeauftragten
Filmbeginn: 20:00 Uhr
Urania-Kino, An der Urania 17, 10787 Berlin
Karten gibt es hier.

„Democracy – Im Rausch der Daten“ kommt am 12. November deutschlandweit in die Kinos. Interviews mit den ProtagonistInnen und Infos zum Film gibt es hier und auf der offiziellen Webseite des Films.