Programm Offener IT-Gipfel von Grüner Bürgerschaftsfraktion Hamburg und Open Source Business Alliance am 21.10.2014

Von Heartbleed über Cloud Computing bis zur Microsoft-Exitstrategie für Hamburg. Die Tagung und der anschließende Rathausempfang des Offenen IT-Gipfels 2014 bieten ein spannendes Programm rund um die Themen Open Source und Datensicherheit. Prominente Gäste sind die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Jan Girlich vom Chaos Computer Club und die Grüne Verbraucherschützerin Renate Künast. Die Tagung beginnt mit einer Eröffnungsrede von Farid Müller und Peter H. Ganten, den Initiatoren des IT-Gipfels. Tagungsort ist der Kaisersaal im Hamburger Rathaus. Ab 19:30 Uhr lädt die Grüne Bürgerschaftsfraktion gemeinsam mit der Open Source Business Alliance zum Rathausempfang - als abschließendes Get-Together.

Von Heartbleed über Cloud Computing, die geplante Rückabwicklung von LiMux in München und eine Microsoft-Exitstrategie für Hamburg. Der Offene IT-Gipfels 2014 von Open Source Business Alliance und Grüner Bürgerschaftsfraktion Hamburg sowie der anschließende Rathausempfang bieten ein spannendes Programm rund um die Themen Open Source und Datensicherheit.

Prominente Gäste sind u.a. Bundesjustizministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Jan Girlich vom Chaos Computer Club und die Grüne Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag, Renate Künast. Die Tagung beginnt mit Eröffnungsreden von Farid Müller und Peter H. Ganten. Tagungsort ist der Kaisersaal im Hamburger Rathaus. Ab 19:30 Uhr laden Grüne Bürgerschaftsfraktion und Open Source Business Alliance zum Rathausempfang.

14:00 Uhr: Beginn
Eröffnungsrede
Farid Müller, medien-und netzpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion
Peter H. Ganten, Vorsitzender der Open Source Business Alliance

14:15 Uhr: Keynote
Open Source und Selbstbestimmung gehören zusammen
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Bundesjustizministerin a.D.

14:45 Uhr: Vortrag
Trusted Cloud
Rafael Laguna de la Vera, Vorstandsvorsitzender Open-Xchange AG

15:05 Uhr: Vortrag
Heartbleed
Aleksander Paravac, Lehrstuhl für Astronomie an der Universität Würzburg

15:25 Uhr: Vortrag
Data.Security
Jan Girlich, Chaos Computer Club und Softwareentwickler

Seit Juni 2013 kennt die Öffentlichkeit das Ausmaß der Bedrohung durch unkontrolliert arbeitende Geheimdienste. Wenn wir als freie, demokratische Gesellschaft bestehen bleiben möchten, dann brauchen wir Infrastrukturen, denen wir vertrauen können. Open Source bietet eine Chance vertrauliche Infrastrukturen aufzubauen, die in diesem Vortrag erläutert wird.

15:45 Uhr: Pause

16:30 Uhr: Vortrag
LiMux-Umstellung in München
Dr. Jutta Kreyss, IT-Architektin der Stadt München

16:45 Uhr: Podiumsdiskussion
Microsoftausstiegsstrategie für Hamburg – realistisch und machbar?

  • Dr. Jutta Kreyss, IT-Architektin der Stadt München
  • Dr. Christian Werner, Leiter der Arbeitsgruppe IT-Bundesamt für Strahlenschutz
  • Jörn Riedel, Leitender Regierungsdirektor für IT-Steuerung & E-Government, Finanzbehörde Hamburg
  • Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Moderation: Farid Müller

17:40 Uhr: Podiumsdiskussion
Open Source: Warum hinkt Deutschland im internationalen Vergleich hinterher?
Abschlusspodiumsdiskussion mit allen Referent*innen und Gijs Hillenius, IT-Journalist
Moderation: Markus Feilner, stellv. Chefredakteur Linux Magazin, und Farid Müller

Rathausempfang

19:30 Uhr: Beginn

Grußwort: Katharina Fegebank, Landesvorsitzende GRÜNE Hamburg

Die Gastrede „Verbraucher-, Kundendatenschutz und Open Source“ hält Renate Künast (GRÜNE), Verbraucherschutzministerin a.D., Vorsitzende des Ausschusses für Justiz und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag.