„Finger weg von unseren Daten!“ – Buchpräsentation mit Juli Zeh

Ich lade Euch herzlich zu meiner gemeinsamen Buchpräsentation mit Juli Zeh ein. Ich werde mein Buch "Finger weg von unseren Daten! Wie wir entmündigt und ausgenommen werden" vorstellen, Juli Zeh ihr Buch "Nachts sind das Tiere". Wir wollen uns mit Euch damit auseinandersetzen, wie die digitale Überwachung die Freiheit des Einzelnen einschränkt wird, Fragen nach Schuld, Verantwortung, Freiheit und Moral stellen und wie wir die Souveränität über unsere Daten zurückerlangen können.

Wann? 2. Oktober um 20 Uhr

Wo? Buchhandlung Herschel im Gründerinnenzentrum, Anklamer Str. 38, 10115 Berlin

Ich lade Euch herzlich zu meiner gemeinsamen Buchpräsentation mit Juli Zeh ein. Ich werde mein Buch „Finger weg von unseren Daten! Wie wir entmündigt und ausgenommen werden“ vorstellen, Juli Zeh ihr Buch „Nachts sind das Tiere“. Wir wollen uns mit Euch damit auseinandersetzen, wie die digitale Überwachung die Freiheit des Einzelnen einschränkt wird, Fragen nach Schuld, Verantwortung, Freiheit und Moral stellen und wie wir die Souveränität über unsere Daten zurückerlangen können.

Juli Zeh ist Mitinitiatorin des internationalen Autorenaufrufs „Writers Against Mass Surveillance“ gegen die Ausspähungen durch die Geheimdienste.

Über Euer Kommen würden wir uns sehr freuen!

Eintritt: Eintritt: 6,-€/ erm.: 4,-€
Kartenvorbestellung unter Tel.: 030/4407599
Um Anmeldung wird gebeten.

E-Mail: Buchhandlung-Herschel@t-online.de

Nähere Informationen findet Ihr auf der Webseite der Buhandlung Herschel.

 

1 Comment

  1. John Doe Michel

    Glückwunsch. Den Tweets zufolge hat man sich gestern mit der Frage beschäftigt, wie die Nacktfotos der Promis ins Netz kommen sollten. Und Europa bezahlt dafür… Da hat man keine Fragen mehr.

Comments are closed.