Diskussion „Bürgerbewegungen in Zeiten der Internet-Überwachung“ & Barcamp

Als Part des Transeuropa Forum und im Rahmen des Transeuropafestival 2013 findet am Samstag, den 26. Oktober 2013, um 19 Uhr in den Räumen der Böll Stiftung in Berlin (Schumanstr. 8) die unConference und ein netzpolitischer Talk zum Thema "Bürgerbewegungen in Zeiten der Internet-Überwachung" (Enacting citizenship in times of internet surveillance) statt. Als Gäste zugesagt haben u.a.: Prof. Engin Isin (Open University), Jérémie Zimmermann (La Quadrature du Net), Diani Barreto (Free Chelsea Manning), Andreas Lehner (Digitale Gesellschaft e.V.) Vor dem Gespräch wird ein Barcamp mit politischen Aktivisten aus ganz Europa stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Als Part des Transeuropa Forum und im Rahmen des Transeuropafestival 2013 findet am Samstag, den 26. Oktober 2013, um 19 Uhr in den Räumen der Böll Stiftung in Berlin (Schumanstr. 8) die unConference und ein netzpolitischer Talk zum Thema  „Bürgerbewegungen in Zeiten der Internet-Überwachung“ (Enacting citizenship in times of internet surveillance) statt. Als Gäste zugesagt haben u.a.: Prof. Engin Isin (Open University), Jérémie Zimmermann (La Quadrature du Net), Diani Barreto (Free Chelsea Manning), Andreas Lehner (Digitale Gesellschaft e.V.)

Vor dem Gespräch wird ein Barcamp mit politischen Aktivisten aus ganz Europa und einer Vielzahl von Themen mit Bezug zur europäischen Zukunftsfrage, stattfinden. Unter anderem gibt es bislang einen Vorschlag „#ivoteeurope – Creating a viral social media campaign in 45 minutes“, zu einer viralen Social-Media Kampagne, welche Europäerinnen und Europäer anstiften soll, bei der Wahl des Europaparlaments im Mai nächsten Jahres mitzumachen und sich als überzeugte EuropäerInnen zu outen. Wer sich am Barcamp am Samstag ab 12:00 beteiligen will, ist aufgerufen für diesen oder andere Vorschläge auf dem Barcamp Portal zu voten und/oder eigene Vorschläge einzureichen. Der Eintritt ist frei.