Unterausschuss Neue Medien diskutiert über Stiftung Datenschutz und ICANN

Am Montag, dem 18. März 2013, findet ab 13:00 Uhr im Sitzungssaal 4.400 des Paul-Löbe-Hauses des Deutschen Bundestags die 31. Sitzung des Unterausschusses Neue Medien statt. Auf der Tagesordnung stehen zweit Tagesordnungspunkte: Zunächst wird ein öffentliches Gespräch zur „Stiftung Datenschutz“ stattfinden. Im Anschluss hieran findet ein Austausch zum Thema „Internetverwaltung“ statt. Hier wird es vor allem um das Domain-Namen-System einschließlich der Top-Level-Domains sowie sonstige aktuelle Entwicklungen im Bereich der Internetverwaltung gehen.

Am Montag, dem 18. März 2013, findet ab 13:00 Uhr im Sitzungssaal 4.400 des Paul-Löbe-Hauses des Deutschen Bundestags die 31. Sitzung des Unterausschusses Neue Medien statt. Die Sitzung ist öffentlich, d.h. interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer können sich ab sofort anmelden.

Auf der Tagesordnung stehen zweit Tagesordnungspunkte: Zunächst wird ein öffentliches Gespräch zur „Stiftung Datenschutz“ stattfinden. Hierzu sind der Präsident der Stiftung, Frederick Richter, sowie der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, eingeladen.

Im Anschluss an das Gespräch zur Stiftung Datenschutz findet ein Austausch zum Thema „Internetverwaltung“ statt. Hier wird es vor allem um das Domain-Namen-System einschließlich der Top-Level-Domains sowie sonstige aktuelle Entwicklungen im Bereich der Internetverwaltung gehen. Das Bundesministerium für Wirtschaft wird für die Bundesregierung einen Sachstandsbericht geben.

Anmeldung und Stream:
Zuhörerinnen und Zuhörer werden gebeten, sich bis zum 15. März 2013 unter Angabe von Name, Vorname und Geburtsdatum beim Sekretariat des Ausschusses für Kultur und Medien anzumelden.
Bitte achtet zudem darauf, dass Ihr Euch am 18. März ausweisen könnt. Die Sitzung am Montag wird live auf den Seiten des Bundestages gestreamt.