25 Jahre für Datenschutz und Bürgerrechte – herzlichen Glückwunsch, lieber FoeBuD

Der Bürgerrechts- und Datenschutzverein FoeBuD feiert heute sein 25-jähriges Jubiläum und verkündet im Rahmen der Feier seinen neuen Namen. Drei Jahre lang hat der FoeBuD nach einem neuen Namen gesucht und öffentlich um Vorschläge gebeten. Aus über 350 Vorschlägen wurde der Name im September ausgewählt. Malte, Britta Haßelmann und Konstantin haben zum Jubiläum ihre Glückwünsche an den FoeBuD übermittelt.

Der Bürgerrechts- und Datenschutzverein FoeBuD feiert heute sein 25-jähriges Jubiläum und verkündet im Rahmen der Feier seinen neuen Namen. Drei Jahre lang hat der FoeBuD nach ihm gesucht und um Vorschläge gebeten. Aus über 350 Vorschlägen wurde der neue Namen im September ausgewählt.

Der FoeBuD hat sich von einem kleinen Club von Computerbegeisterten und politisch Interessierten zu einer bundesweiten Organisation entwickelt, die sich immer wieder aktiv in innen- und netzpolitischen Debatten auf Bundes- und Europaebene einmischt und Politik verändert. Der FoeBuD, der in den vergangenen Jahren vor allem durch die Ausrichtung des BigBrother-Awards und der Beteiligung an der „Freiheit statt Angst“-Demos einen Namen gemacht hat, ist ein unverzichtbarer Akteur, wenn es darum geht für Freiheit, für Bürgerrechte und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter zu kämpfen.

Malte, die grüne MdB aus Bielefeld, Britta Haßelmann und ich wären sehr gerne bei der heutigen Feier in Bielefeld dabei gewesen. Da wir jedoch gerade auf unserem Bundesparteitag in Hannover sind, haben wir unsere Glückwünsche postalisch an den FoeBuD übersendet. Das Schreiben an den FoeBuD dokumentieren wir auch hier noch einmal. Hier findet Ihr das Schreiben als pdf.

Liebe Rena,
lieber padeluun,
liebes Team vom FoeBuD,

sehr gerne wären wir am kommenden Samstag dabei, um gemeinsam mit Euch das 25- jährige Bestehen des FoeBuD zu feiern. Wie Ihr wisst, findet an diesem Wochenende jedoch unser Bundesparteitag in Hannover statt. Daher überbringen wir Euch unsere herzlichen Glückwünsche auf diesem Wege.

Als FoeBuD habt Ihr die Bedeutung der Digitalisierung sehr früh erkannt. Ihr habt die Chancen und Herausforderungen des Internets für unsere Gesellschaft zu einer Zeit begriffen und thematisiert, als die sich abzeichnenden, massiven gesellschaftlichen Umbrüche und die sich daraus ergebende Notwendigkeit einer aktiven zivilgesellschaftlichen Begleitung von nur sehr, sehr wenigen gesehen wurden.

Seit nunmehr 25 Jahren stellt Ihr Euch mit hohem persönlichen Einsatz und viel Herzblut all denjenigen in den Weg, die noch immer versuchen, den größten öffentlichen Raum der heutigen Welt zu missbrauchen, um unsere Bürgerrechte weiter auszuhöhlen. Wir freuen uns, Euch im Kampf für den Schutz unserer Freiheitsrechte an unserer Seite zu wissen.

Wir schätzen und teilen Euer Engagement gegen die Vorratsdatenspeicherung und arbeiten bei der organisatorischen Begleitung der jährlichen Freiheit statt Angst-Demos ja eng zusammen. Gerne besuchen wir auch die jährliche Verleihung der Big-Brother-Awards in Bielefeld. Allein mit diesen zwei, nur exemplarisch aufgezählten Aktionen, habt Ihr die Öffentlichkeit für Themen sensibilisieren können, die sonst nicht im Fokus gestanden hätten. Dafür danken wir Euch!

Viel Erfolg für die kommenden Jahre – dann unter anderem Namen, aber hoffentlich genauso erfolgreich und vertrauensvoll in der Zusammenarbeit!

Mit herzlichen Grüßen

Malte Spitz
Britta Haßelmann, MdB
Konstantin v. Notz, MdB