Ein Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter #nk12

Wir freuen uns sehr, dass wir am morgigen Samstag viele von Euch auf unserem mittlerweile zweiten netzpolitischen Kongress der grünen Bundestagsfraktion im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags begrüßen können. Insgesamt haben sich mehr als 500 Gäste zu unserem Kongress "Ein Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter" angemeldet. Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wartet ein vielfältiges Programm und interessante Inputs für anregende Diskussionen. Mit Prof. Lawrence Lessig und Ben Scott ist es uns gelungen, zwei hochkarätige Keynotespeaker für unseren Kongress zu gewinnen. Hier findet Ihr letzte Informationen zu unserem Kongress.

Wir  freuen uns sehr, dass wir am morgigen Samstag viele von Euch auf  unserem mittlerweile zweiten netzpolitischen Kongress der grünen Bundestagsfraktion im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags begrüßen können. Insgesamt haben sich mehr als 500 Gäste zu unserem Kongress „Ein Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter“ angemeldet.

Auf  die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wartet ein vielfältiges Programm und interessante Inputs für anregende Diskussionen. Mit Prof. Lawrence Lessig und Ben Scott ist es uns gelungen, zwei hochkarätige Keynotespeaker für unseren Kongress zu gewinnen.

Neben  Begrüßungsreden von Renate Künast erwarten unsere Gäste insgesamt 18 Workshops, die, aufgeteilt in zwei Phasen,  teilweise von den Mitgliedern der grünen Bundestagsfraktion, teilweise von  den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gestaltet werden. Die zahlreichen sehr vielfältigen Vorschläge, die uns über einen „Call für Participation“ erreichten, haben eine Auswahl nicht leicht gemacht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Euch viele interessante Workshops anbieten zu können.

Darüber  hinaus freuen wir uns auf zwei Podiumsdiskussionen u.a. mit Jürgen  Trittin und Claudia Roth. Alle Informationen zum Programm, zur Anreise,  den Keynotespeakern und ReferentInnen des Kongresses könnt Ihr der Veranstaltungsseite http://www.gruene-bundestag.de/nk12 entnehmen.

Für  alle, die am Samstag nicht dabei sein können, besteht dennoch die  Möglichkeit, den Kongress auf vielfältigen Wegen live zu verfolgen, zum Beispiel im Livestream und per Twitter unter dem Hashtag #nk12.

Die Diskussionen in den einzelnen Workshops des Kongresses, die wir  aufgrund der Vielzahl nicht alle streamen können, könnt Ihr in den  hierzu geschalteten Etherpads live verfolgen. Die Links findet Ihr  hinter der jeweiligen Workshopbeschreibung auf der Kongressseite. Fotos des Kongresses findet Ihr in der Flickr-Gruppe #NK12.

Auf der Kongressseite  werden wir später auch die Ergebnisse der Diskussionen um einen digitalen Gesellschaftsvertrag, die Aufzeichnungen der  Keynotes und Podiumsdiskussionen sowie die Audiomitschnitte aller Workshops archivieren.

Wir  freuen uns auf einen spannenden Kongress und die weiteren Diskussionen  über die Ausgestaltung eines „Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter“ mit Euch. Einen ersten Eindruck, was Euch auf dem Kongress erwartet, könnt Ihr dem Artikel, der gestern auf heise zu unserem Kongress erschienen ist, entnehmen.

Ansonsten findet Ihr hier eine Übersicht aller bisher auf grün digital zum nk12 erschienen Artikel.