Nachhaltigkeitskonferenz & Film „Behind the screen: Das Leben meines Computers“

Der Bericht an den Club of Rome hat es gerade gezeigt: Noch immer sieht sich die Menschheit Problemen ausgesetzt, die sie, will sie auch zukünftig auf einem lebenswerten Planeten wohnen, global lösen muss. Anlässlich der UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung 2012 lädt die grüne Bundestagsfraktion dazu ein, Bilanz zu ziehen, aber vor allem den Blick in die Zukunft zu richten und gemeinsam weitergehende Lösungen zu erarbeiten. Wir laden Euch herzlich ein, mit uns einen Tag lang im Rahmen unserer Nachhaltigkeits-Konferenz zu debattieren, Ideen auszutauschen, Strategien zur Bewältigung der multiplen Krisen zu entwickeln und interessante Diskussionen und Filme zu verfolgen - auch zur Green-IT.

Beim Erdgipfel in Rio 1992, der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung, haben sich die Vertragsstaaten erstmals zu einer nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise bekannt. In der Präambel der damals verabschiedeten AGENDA 21 heißt es:

„Die Menschheit steht an einem entscheidenden Punkt ihrer Geschichte. Wir erleben eine Festschreibung der Ungleichheiten zwischen und innerhalb von Nationen, eine Verschlimmerung von Armut, Hunger, Krankheit und Analphabetentum sowie die fortgesetzte Zerstörung der Ökosysteme, von denen unser Wohlergehen abhängt. Eine Integration von Umwelt- und Entwicklungsbelangen und die verstärkte Hinwendung auf diese wird indessen eine Deckung der Grundbedürfnisse, höhere Lebensstandards für alle, besser geschützte und bewirtschaftete Ökosysteme und eine sicherere Zukunft in größerem Wohlstand zur Folge haben. Keine Nation vermag dies allein zu erreichen, während es uns gemeinsam gelingen kann: in einer globalen Partnerschaft im Dienste der nachhaltigen Entwicklung.“

20 Jahre nach demGipfel in Rio stehen wir mehr denn je genau jenen Problemen gegenüber, die verhindert werden sollten. Der Klimawandel hat eingesetzt, die Artenvielfalt stagniert und droht weiter abzunehmen. Scheitert das Nachhaltigkeitsprojekt am Willen seiner Erfinder? Anlässlich der UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung 2012 lädt die grüne Bundestagsfraktion dazu ein, Bilanz zu ziehen, aber vor allem den Blick in die Zukunft zu richten und gemeinsam weitergehende Lösungen zu erarbeiten. Wir laden Euch herzlich ein, mit uns einen Tag lang im Rahmen unserer Nachhaltigkeits-Konferenz  zu debattieren, Ideen auszutauschen und Strategien zur Bewältigung der multiplen Krisen zu entwickeln.

Besonders aufmerksam möchten wir Euch auf die Präsentation des Filmes „Behind the screen – Das Leben meines Computers“, Gewinner des frisch verliehenen Nachhaltigkeitsfilmpreises des Deutschen Bundestags. Wir laden Euch herzlich ein zur Filmvorführung und Diskussion mit dem Regisseur Stefan Baumgartner. Der Film läuft weder in Kinos noch im Fernsehen. Infos und Trailer: www.behindthescreen.at

Computer verändern nicht nur unseren Alltag, sie haben vor allem auch Auswirkungen auf die Menschen, die Rohstoffe dafür fördern, die Rechner herstellen oder irgendwann unter haarsträubenden Bedingungen recyceln. Was alles am Kauf eines neuen Rechners hängt, zeigt jetzt der Film „Behind the screen – Das Leben meines Computers.“ Der Film gewann kürzlich den Preis „Fokus: Nachhaltigkeit“ auf dem Filmfestival „sehsüchte“ in Potsdam. Die Konferenz findet am 12. Mai ab 10.00 Uhr in Berlin statt, der Film wird um 17.00 Uhr zu sehen sein. Der Regisseur ist anwesend. Hier findet Ihr das gesamte Konferenz-Programm. Für Speisen und Getränke wird ein Unkostenbeitrag von 10 Euro pro Person erhoben.

Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Sollten Sie aufgrund einer Behinderung z. B. einen Gebärdendolmetscher benötigen, bitten wir Sie, mit uns möglichst bis zum 27.04.2012 Kontakt aufzunehmen.

Anmeldung und Information
Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie Ihren Personalausweis, Pass oder ein gleichwertiges Ausweisdokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.

Kleinkindbetreuung
Am Konferenztag können wir eine kostenfreie Kinderbetreuung anbieten. Sollten Sie diese nutzen wollen, melden Sie Ihr(e) Kind(er) bitte bis spätestens 27.04.2012 mit Namen und Geburtsdatum an.