COPY.RIGHT.NOW! – Urheberrecht tanzen

Die Debatte zum Urheberrecht ist derzeit allgegenwärtig. In „Copy.Right.Now“ sind Sie nun aufgerufen, sich daran zu beteiligen! Zur Einführung hält der Wirtschaftshistoriker Eckhard Höffner einen Vortrag zum Wert der geistigen Leistung. Anschließend wird das Stück „Dance! Copy! Right?“ aufgeführt. Abgerundet wird der Abend mit einer Podiumsdiskussion mit dem Choreografen und Stückentwickler Christoph Winkler, dem Autor Ulf Schmidt und dem Medienanwalt Jan Froehlich.

Im April 2010 veröffentlichte die Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit iRights.info unter dem Titel „Copy.Right.Now! Plädoyer für ein zukunftstaugliches Urheberrecht“ einen wirklich interessante Broschüre mit Beiträgen zahlreicher Protagonisten der (internationalen) Urheberrechtsdebatte. Die  Broschüre steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC-BY-NC-ND).

Die Heinrich-Böll-Stiftung lädt am 25.05.12 zu Vortrag, Tanzperformance und Podiumsdiskussion zum Thema Urheberrecht in die Sophiensaele ein.

Die Debatte zum Urheberrecht ist derzeit allgegenwärtig. In „Copy.Right.Now“ sind alle Interessierten  aufgerufen, sich daran zu beteiligen! Zur Einführung hält der Wirtschaftshistoriker Eckhard Höffner einen Vortrag zum Wert der geistigen Leistung. Wie erwirbt der Mensch Wissen, wie wendet er es an und wie behandelt das Recht diesen Vorgang? Zu diesen Fragen hat Eckhard Höffner gerade einen sehr interessanten Essay verfasst. Diesen findet ihr, ebenfalls unter CC-Lizenz, auf den Seiten von iRights.

Anschließend an den Vortrag von Eckhard Höffner wird das Stück „Dance! Copy! Right?“ aufgeführt. Abgerundet wird der Abend mit einer Podiumsdiskussion mit dem Choreografen und Stückentwickler Christoph Winkler, dem Autor Ulf Schmidt und dem Medienanwalt Jan Froehlich.

25.05.2012 – Sophiensaele, Berlin

19:00 Uhr
Vortrag Eckard Höffner

„Zur Konstruktion des Urheberrechts und zum Wert der geistigen Leistung“

20:00 Uhr
Aufführung

„DANCE!COPY!RIGHT?“

21:30 Uhr
Podiumsdiskussion zum Urheberrecht in der Kunst

Christoph Winkler, Ulf Schmidt, Jan Froehlich – Moderation: Christian Römer

Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei.