Open Knowledge Conference 2011

Die Open Knowledge Foundation lädt am 30. Juni und 1. Juli zur mittlerweile sechsten Konferenz rund um offenes Wissen. Die Gästeliste ist beeindruckend -- Richard Stallman wird mit dabei sein -- und die Liste der Themen reicht vom Datenjournalismus bis zur Open-Source-Hardware. Das vollständige <a href="http://okcon.org/2011/programme">Programm</a> gibt es auf der Website der Open Knowledge Foundation.

Die Open Knowledge Foundation lädt am 30. Juni und 1. Juli zur mittlerweile sechsten Konferenz rund um offenes Wissen. Die Gästeliste ist beeindruckend — Richard Stallman wird mit dabei sein — und die Liste der Themen reicht vom Datenjournalismus bis zu Open-Source-Hardware. Das vollständige Programm gibt es auf der Website der Open Knowledge Foundation.

OKCon 2011 in aller Kürze

Spannend werden auch die drei Tage vor der Konferenz werden, während denen man sich bei den Pre OKCon Workshops mit einbringen kann. Der Eintritt dafür ist frei, Supporter Tickets sind erhältlich. Unter anderem wird sich Friedrich Lindenberg wird sich an der Open-Data-Version des britischen Haushalts versuchen (Kontakt: friedrich.lindenberg [at] okfn.org). Und Jan Schallaböck, Javier Ruiz und Daniel Dietrich werden das Verhältnis zwischen Open Data und Privacy beleuchten (Anmeldung).