Zukunft des Qualitätsjournalismus

Wen die Zukunft des Qualitätsjournalismus ebenso sehr interessiert, wie mich, sollte am kommenden Mittwoch vielleicht zu uns in den Bundestag kommen: Dann findet ein Expertengespräch vom Ausschuss für Kultur und Medien statt, für das ich schon lange gekämpft habe. Bestimmt werden wir dort auch Fragen thematisieren, die sich auf unserem Workshop auf dem netzpolitischen Kongress ergeben hatten.

Die Sitzung ist öffentlich, das heißt,  jeder kann dazu kommen. Anmeldeschluss ist der kommende Montag.

Hier noch mal alle Infos in der Übersicht:

Mittwoch, dem 23.02.2011, 15:30 Uhr
10557 Berlin, Konrad-Adenauer-Str. 1
Sitzungssaal: E.300
Sitzungsort: Paul-Löbe-Haus

Öffentliches Expertengespräch zum Thema „Zukunft des Qualitätsjournalismus“

Expertinnen und Experten:

  • Wolfgang Blau, Chefredakteur ZEIT ONLINE
  • Katharina Borchert, Geschäftsführerin SPIEGEL ONLINE
  • Ulrike Kaiser, stellvertretende Vorsitzende Deutscher Journalisten-Verband, Initiative Qualität im Journalismus
  • Hans Leyendecker, zweiter Vorsitzender netzwerk recherche e.V.
  • Prof. Dr. Volker Lilienthal, Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Hamburg
  • Matthias Spielkamp, Projektleiter iRights.info
  • Dr. Wolfgang Storz, Publizist

Hinweis: Zuhörerinnen und Zuhörer werden gebeten, sich bis zum 21. Februar 2011 unter Angabe von Name, Vorname und Geburtsdatum beim Sekretariat des Ausschusses für Kultur und Medien anzumelden: Tel.: 030/227-37773, Fax: 030/227-36502, E-Mail: kulturausschuss(at)bundestag.de. Bitte halten Sie Ihren Personalausweis bereit.

3 Comments

  1. Benjamin Stöcker

    Hallo, wird es einen Stream geben?

    lg

    Ben

  2. Svea

    Lieber Ben,

    leider nicht, hätte uns auch gefreut.
    Viele Grüße
    Svea

  3. Svea

    Aber ein Video der Anhörung ist jetzt online:
    http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2011/33462205_kw08_pa_kultur_medien/index.html

    Grüße
    Svea

Comments are closed.